Bautagebuch zum neuen Feuerwehrgerätehaus

Mit der Wahl unserer neuen Wehrführung starten wir dieses "Tagebuch" am 22.01.2017. Wir möchten auf dieser Seite über den aktuellen Fortschritt unseres neuen Feuerwehrgerätehauses informieren. Wir werden hier in regelmäßigen Abständen neue Informationen veröffentlichen.

 

04. November 2018

Das Dach ist fertig, in den nächsten Tagen startet nun die Arbeiten an den Außenanlagen, sowie der Einbau der Tore.

 

 

30. September 2018

Die Arbeiten an der Fassade sind in vollen Zügen, auch der Innenausbau hat bereits begonnen.

 

 

16. September 2018

Die Dacharbeiten sind in den letzten Zügen. Türen und Fenster wurden bereits zum Großteil montiert.

 

 

02. September 2018

Die Arbeiten am Dach sind im vollen Gange.

 

 

19. August 2018

Die Rohbauarbeiten sind fertiggestellt.

 

 

12. August 2018

Es geht voran. Die Rohbauarbeiten stehen kurz vor der Fertigstellung

 

 

05. August 2018

Ein Großteil der Wände wurden bereits fertiggestellt. Als letztes folgen nun die Wände der Fahrzeughalle.

 

 

29. Juli 2018

Die Rohbauarbeiten sind in vollem Gange.

 

 

15. Juli 2018

Solangsam nimmt das neue Feuerwehrgerätehaus Form an. Die ersten Außenwände werden erstellt.

 

 

08. Juli 2018

Die Bodenplatten wurden fertiggestellt. Es sind bereits erste Schalungen für Wände erstellt worden.

 

 

20. Juni 2018

Zur Zeit werden die Fundamente erstellt. Ein erster grober Grundriss lässt sich erkennen.

28. Mai 2018

Die Tiefbauarbeiten für das eigentliche Gebäude wurden fertiggestellt.

19. Mai 2018

Nach nur wenigen Arbeitstagen ist ein erster Fortschritt erkennbar.

17. Mai 2018

Mit dem offiziellen Spatenstich durch unseren Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen und vielen Gästen aus den verschiedenen politischen Gremien konnte in einer kleinen Feierstunde der Baubeginn gefeiert werden.

Bericht im NR-Kurier

16. Mai 2018

Es geht los. Das beauftragte Tiefbauunternehmen startet mit den ersten Arbeiten für das neue Feuerwehrgerätehaus.

04. Mai 2018

Die Ausschreibung von weiteren zehn Gewerken, darunter Trockenbau, Putz- und Malerarbeiten wurden veröffentlicht.

26. April 2018

In der heutigen Sitzung des Bau-,Planungs- und Umweltausschusses konnten die ersten fünf zuvor ausgeschriebenen Gewerke beauftragt werden. Einem baldigen Baubeginn steht somit nicht mehr viel im Weg.

24. März 2018

Das erste Ausschreibungspaket wurde veröffentlicht. Dieses beinhaltet die Erdarbeiten, den Rohbau, die Dachdeckerarbeiten, sowie Außenfester, Türen und Tore. Die Arbeiten sollen in der KW20 (14.5.18) starten. Der genaue Termin zum offiziellen Spatenstich wird noch bekanntgegeben.

01. März 2018

 

Die Bagger rollen und die ersten Erdarbeiten beginnen. Zunächst wird die Zufahrt zum Feuerwehrgerätehaus hergestellt sowie die Grundfläche für den Neubau aufgeschüttet. Bislang verläuft alles planmäßig, sodass weiterhin von einem Spatenstich im Mai ausgegangen werden kann.

13. Dezember 2017

In einem gemeinsamen Treffen von Wehrführung, Wehrleitung, Ortsbürgermeistern und Architekten werden die finalen Änderungen für den Bauantrag besprochen

12. Dezember 2017
 

In einer Sitzung des Ortsgemeinderates Oberraden wird die Aufstellung des Bebauungsplanes beschlossen.

10. Oktober 2017 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

Bei einem Besuch bei der ADD in Trier wurde eine Förderung einer Fünftoranlage mit einer zentralen Schlauchwerkstatt in Aussicht gestellt.

Bericht im NR-Kurier

 

26. September 2017

Der Verbandsgemeinderat beschließt einstimmig die Vergabe der Planungsstufen 5-9.

12. September 2017


In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde dem Verbandsgemeinderat die Empfehlung ausgesprochen die restlichen Planungsstufen 5-9 an das Architekturbüro Koch aus Rengsdorf zu vergeben.

01. August 2017

 

 

In einer gemeinsamen Sitzung von Wehrführung, Wehrleiter und Verbandsbürgermeister wurde der erster Entwurf für das neue Feuerwehrgerätehaus diskutiert. Das beauftragte Planungsbüro wird diesen Plan übernehmen, sodass dieser als Grundlage zur Bewilligung von Fördergeldern beim Land Rheinland-Pfalz eingereicht werden kann.

31. Juli 2017


Einen Tag vor dem ersten offiziellem Treffen zum geplanten Neubau findet ein internes Gespräch der Führungskräfte der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus statt. Dieses dient zum Festlegen von Anforderungen die im neuen Feuerwehrgerätehaus erfüllt werden müssen.

30. Mai 2017


 

In der Sitzung des Verbandsgemeinderates wird der Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses stattgegeben und der Planungsauftrag für das neue Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus an das Architekturbüro Koch aus Rengsdorf vergeben. Der Startschuss für die zügige Planung ist somit gesetzt.

03. Mai 2017 

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der VG Rengsdorf wird die Empfehlung zur Vergabe des Planungsauftrages an der Verbandsgemeinderat ausgesprochen. 

30. April 2017 

 

Die Bewertung der Bauplätze ist fertiggestellt und wird offiziell der Verwaltung vorgelegt. Die Verbandsgemeindeverwaltung folgt dem Ergebnis der Bewertung und legt den Bauplatz in der Gemarkung Oberraden als neuen Standort für das Gerätehaus fest.

April 2017

 

Die von der Feuerwehr erstellte Bewertung wird mit Hilfe der Wehrleitung aufgearbeitet um diese als Grundlage für den Planungsauftrag für das neue Feuerwehrgerätehaus zu nutzen. Ziel ist es den Planungsauftrag Ende Mai vergeben zu können um die aktiven Planungen zusammen mit einem Architekturbüro starten zu können.

Februar 2017 

 

In einer internen Bewertung der beiden zur Verfügung stehenden Bauplätze wurde sich innerhalb der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus annähernd einstimmig für den Standort gegenüber der Fa. Günther Wintergärten in Oberraden entschieden.

22. Januar 2017
 



Die Fusion beider Feuerwehren ist vollbracht. Da der große Schritt zu einer gemeinsamen Wehrführung nun abgeschlossen werden konnte, fokussiert sich nun die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus auf den Neubau eines gemeinsamen Feuerwehrhauses. In den nächsten Wochen gilt es nun einen Bauplatz zu finden um die weiteren Planungen zu ermöglichen.

   
   
   

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok