Mittwoch, 07. Dezember 2016

Notruf: 112 

  • 1
  • 2
  • 3

 

#dasneueWIR

 

Wie bereits mehrfach in der Presse zu lesen war haben sich die Feuerwehren Oberraden uns Straßenhaus zu einer Fusion entschieden. Schaut man in die vergangenen Jahre so stellt man fest, dass sehr viele Übungsdienste und ein Großteil der Einsätze bereits zusammen abgearbeitet wurden. Zwar hört man in Deutschland immer wieder von Zusammenlegungen und Auflösung von Feuerwehren, doch im Gegensatz zu vielen dieser Fälle handelt es sich hier um eine freiwillige Zusammenlegung von zwei funktionierenden, eigenständigen Feuerwehreinheiten.  Die Planung für die zukünftige gemeinsame Wehr laufen bei den Feuerwehrleuten auf Hochtouren. So wurden in den letzten gemeinsamen Besprechungen bereits viele Aufgaben verteilt und viele Funktionsträger für die neue Wehr bestimmt. Die Wehrführerwahl Anfang Januar komplettiert vorerst die Besetzung aller wichtigen Posten. Um die Schlagkraft weiter zu erhöhen sollen im nächsten Jahr die Planungen für ein neues gemeinsames Feuerwehrhaus an der B256 beginnen.

 

Angegliedert an die neue Feuerwehr ist auch weiterhin ein Feuerwehrverein. Der bestehenden Feuerwehrverein Oberraden e.V. wird zukünftig die Wehr wie bisher bei Beschaffungen und dem Ausrichten von Festen unterstützen.  Mit einem Jahresbeitrag von nur 10€ kann jeder interessierter Bürger die Feuerwehr unterstützen. Falls Sie Fragen haben können Sie gerne Kontakt zu uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufnehmen.

 

Ausbildungswochenende

Vom 07.-08. Oktober 2016 fand das gemeinsame "Ausbildungswochenende" der Feuerwehren Oberraden und Straßenhaus statt. Der Freitag stand unter dem Thema Absturzsicherung und Rettung aus Höhen. Unterstützt wurden die Wehren dabei von den Kameraden aus Puderbach mit ihrer Hubarbeitsbühne, sowie der Drehleiter aus Rengsdorf.

Auf dem Gelände der Firma van Roje wurden die Feuerwehrleute in drei Stationen geschult. Je eine Gruppe wurde im Umgang mit der Drehleiter sowie des Teleskopgelenkmastes unterwiesen.


   

 

Weiterlesen

Kindergarten Oberhonnefeld erlebt zwei Tage mit und bei der Oberradener Feuerwehr 

Anfang der letzten Woche war es soweit. Viele neugierige Kinderaugen warteten sehnsüchtig auf den Besuch des Brandschutzerziehers Stefan Schwarzkopf im Oberhonnefelder Kindergarten. Nach seiner Ankunft gab es bereits viele interessante Fragen der Kinder, welche geduldig beantwortet wurden. Als wichtigste Ziele der Brandschutzerziehung wurde den Kindern das Absetzen eines Notrufs, sowie das Verhalten in einem Brandfall altersgerecht erklärt. Mit Hilfe einer mobilen Telefonanlage konnten die Kinder das richtige Absetzen eines Notrufes auch ausgiebig üben. Zum Schluss des Besuches wurde den Kindern im Vorhof des Kindergartens das Brandverhalten verschiedener Stoffe verdeutlicht. Es zeigte sich schnell das verschiedenste, den Kindern bekannte, Bastellmaterialien wie zum Beispiel Vliese oder Stoffe leicht zu entzünden sind und diese eine große Menge giftigen Rauches entwickeln.

Weiterlesen

Übung Hydraulische Rettungsgeräte

Am Sonntagmorgen, den 05. Juni 2016 fand für die Feuerwehr Oberraden ein Übungsdienst mit dem Schwerpunkt „hydraulische Rettungsgeräte“ statt. Gegen 9:00 Uhr traf man sich im Gerätehaus in Oberraden. Dort wurden alle Anwesenden Feuerwehrkameraden von Andre Kleinmann über die bevorstehende Übung informiert. Anschließend teilten sich alle Beteiligten auf die Feuerwehrautos auf und fuhren gemeinsam zum Einsatzort. Dieser befand sich in der Dorfmitte, Mittelstraße, Ecke Oberstraße.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Oberraden

Am Samstag den 13.02.2016 konnten Wehrführer Christian Merkelbach und sein Stellvertreter Florian Merkelbach in eine gut gefüllte Fahrzeughalle blicken. Viele Bürger hatten sich im Oberradener Feuerwehrhaus zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und des aktiven Löschzuges eingefunden. In einer ausführlichen Präsentation ließ Wehrführer Christian Merkelbach das letzte Jahr noch einmal Revue passieren und gab einen kurzen Ausblick auf das bereits begonnene Jahr 2016. In einem kurzen Vortrag wurde den Anwesenden, durch den stellvertretenden Wehrführer Florian Merkelbach,  die geleistete Presse und Öffentlichkeitsarbeit veranschaulicht. Es folgten die Grußworte des Verbandsbürgermeisters Hans-Werner Breithausen, des Ortsbürgermeisters Achim Braasch, sowie des Wehrleiters Peter Schäfer.

Weiterlesen

  • Startseite